Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) kommt

Was sich hinter diesem sperrigen Titel verbirgt, wird bald für jeden von uns Realität: der Datenschutz soll auf europäischer Ebene vereinheitlicht werden. Aus diesem Grund tritt im Mai 2018 die europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Diese löst die bislang geltenden Richtlinien ab – und somit auch das Bundesdatenschutzgesetz, BDSG. Ab 25. Mai 2018 wirken ausnahmlos die neuen Regelungen. Die meisten Unternehmen in Deutschland sind darauf bislang nicht oder nur unzureichend vorbereitet, wie eine aktuelle Studie von Dell ergab. Danach haben sie weder ein Bewusstsein dafür, wie man sich auf die Anforderungen vorbereitet, noch welche – durchaus drastischen – Strafen bei Nichteinhaltung drohen.

Mehr als 80 Prozent der im Rahmen der Studie über 800 befragten IT-Verantwortlichen gaben an, dass sie bislang keine oder kaum Details der neuen Grundverordnung kennen. Erschreckende 97 Prozent haben keinen Plan für den Zeitpunkt, an dem die Grundverordnung (engl. GDPR) in Kraft tritt.

Mehr Informationen zur Dell-Studie finden Sie hier. Informationen zur Datenschutzgrundverodnung erhalten Sie bei uns oder hier (Link zum Gesetzestext). Gerne beraten und begleiten wir Sie bei der Umsetzung der neuen Regelungen – rufen Sie uns gerne an.

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.